Seffa

unser neugieriger Lockenkopf

Die Suche nach einem passsenden Maskotten für unser Familienhotel Bregenzerwald, das zu uns passt, nicht kitschig ist, unsere Gästekinder begeistert und dazu noch schlau und lustig ist, war gar nicht einfach. Beim Durchblättern alter Fotoalben sind wir auf ein Bild von Andrea mit einer kleinen Puppe gestossen und sofort war klar: das wird sie, unsere „Seffa“. Andreas kreative Schwester hat sich gleich ans Werk gemacht, und begonnen, „Seffa“ zu stricken und nun ist sie seit 15 Jahren fester Bestandteil im Gasthof Sonne Bezau.

 

Man erkennt sie auf den ersten Blick: ein lustiger, dunkler Lockenschopf, ein hübsches, Strickkleidchen mit gelben Trägern und meistens in der Natur zu finden, das ist unsere „Seffa“. Sie ist überaus neugierig und weiss auf fast alle Fragen eine Antwort, so erklärt sie euch, warum eine „Pferdebremse“ kein Pferd ist, das im Auto sitzt und bremst, warum Steinzeitmenschen jeden Tag ungefähr 25 km gelaufen sind oder warum der Löwenzahn Löwenzahn heisst!

Seffa
Seffa

In d’Sunna
ka ma
alled kü.

Seffa

Seffa & Happy

zwei Wirbelwinde erkunden die Welt

Eines Tages erfuhr Seffa von „Corona“, das kannte sie bisher noch nicht. Erst dachte sie, das geht bald vorüber, aber das war leider nicht so! Das Hotel blieb geschlossen und Seffa war wirklich traurig, denn ganz ohne Gästekinder ist das Leben nun wirklich langweilig! Und da kam „Happy“, ein kleiner Clown, mit dem sich Seffa sofort ganz super verstand! Und nun liebe Kinder dürft Ihr Euch freuen: gleich zwei Wirbelwinde begleiten Euch durch Eure Urlaubstage im Familienhotel Bregenzerwald und zeigen Euch die Urlaubs-Welt mit ihren Augen.

Seffa & Happy

sind frech und wild und wunderbar

Bei Eurer Ankunft begrüßen Euch schon „Seffa & Happy“. Die Beiden finden sich immer wieder irgendwo im Hotel Sonne Bregenzerwald: am Kinderbuffet, auf den Speisekarten, auf Eurem Namensschild oder auf dem kleinen Abschiedsgeschenk, das jedes Kind am Ende einer unbekümmerten Urlaubszeit mit nach Hause nehmen darf.

 

Seffa ist ständig draußen unterwegs, denn Bewegung ist ihr total wichtig und weil man damit nicht früh genug anfangen kann, steckt sie mit ihrer Begeisterung für Bewegung und gesunde Ernährung immer wieder auch unsere Gästekinder an. Sie hat sogar Bücher geschrieben, eins davon heisst: „G’sund wie Seffa“, da erklärt sie warum Steinzeitmenschen nie dick waren oder warum ihrer Meinung nach Vitamine eigentlich FITamine heissen sollten. In ihrem Buch „Seffa und die Kuh Mathilde“ entdeckt sie die Natur und macht einen Ausflug mit dem Wälderbähnle. Warum eine Eselsbrücke eine Eselsbrücke ist, kann man nachlesen im Buch „Seffa und der Bücherwurm Booki“. Warum sich Seffa auf der Suche nach einem Freund einfach selbst einen baute, die Geschichte ist erzählt im Buch „Seffa und der Schneemann Kasper“. Wirklich beeindruckend, was Seffa so alles weiss.

„Seffa & Happy sprechen die Sprache der Kinder, darum gelingt Ihnen viel besser, Kinder für bestimmte Themen zu begeistern und zu motivieren, als uns Erwachsenen. Seffa’s Bücher sind lehrreich und lustig gleichermaßen und bei unseren Gästekindern äußerst beliebt.“

Team Kinderbetreuung